Aktuelle Prüfungstermine

Nächste Prüfungstermine: 01.03.2021

Die Prüfungen finden ausnahmslos digital statt.

Bei rechtzeitiger Prüfungsanmeldung über U:SPACE werden Sie automatisch in einen Moodle-Kurs eingeschrieben.

Der Log-In erfolgt mit Ihren Moodle-Kennungsdaten. Im Moodle-Kurs finden Sie sodann einen Collaborate-Prüfungsraum, den Sie bitte spätestens 5 Minuten vor der Ihnen vom SSC bekannt gegebenen Prüfungszeit betreten. Wie auch im Moodle-Kurs näher beschrieben, bitten wir Sie jedoch im Vorfeld um eine Kontrolle Ihrer technischen Ausstattung.

Das Zuhören ist unter folgendem Link zur Moodle-Selbsteinschreibung möglich:

09:00

13:00

Anfragen zur Zuschaltung einer externen Vertrauensperson sowie Prüfungsabmeldungen bitte an susanne.rosendorf@univie.ac.at oder unter T: +43-1-4277-35284.

Das Mikrofon muss während des gesamten Prüfungsblocks ausgeschaltet sein. Die Benutzung der Chatfunktion, die Weitergabe des Gastlinks sowie eine Aufzeichnung der Prüfung sind ausnahmslos untersagt.

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler - Modulprüfung Unternehmensrecht

 

Zur Prüfung

Gem § 28 Abs des Studienplans werden für die Fachprüfung aus Unternehmensrecht folgende Studienbehelfe bekannt gegeben:

 

Allgemeines Unternehmensrecht:

Das "Allgemeine Unternehmensrecht" umfasst Grundbestimmungen über den Unternehmer und das Unternehmen, das Publizitätsrecht, Rechnungslegungsrecht (in Grundzügen) und das Recht der unternehmensbezogenen Geschäfte.

  • Krejci, Unternehmensrecht5 (2013)

oder

  • Kalss/Schauer/Winner, Allgemeines Unternehmensrecht3 (2017)

 

Gesellschaftsrecht:

  • Artmann/Rüffler, Gesellschaftsrecht2 (2020)
  • Für AT und Personengesellschaften alternativ: U.Torggler, Gesellschaftsrecht: AT und Personengesellschaften (2013)

vertiefende Literatur:

  • Kalss/Nowotny/Schauer, Österreichisches Gesellschaftsrecht2 (2017)

 

Wertpapierrecht:

  • Aicher/Schuhmacher, Wertpapierrecht in: Krejci, Unternehmensrecht5 (2013)

 

Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht:

  • Wiebe (Hrsg), Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht4 (2018) - ausgenommen Kartellrecht