Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher
Modulprüfung Unternehmensrecht


Zur Prüfung

Die Kandidat*innen werden einzeln geprüft. Die Prüfung dauert rund 20 Minuten. Jede Kandidat*in/ erhält drei Fragen, und zwar je eine aus (Allgemeinem) Unternehmensrecht, Gesellschaftsrecht und den übrigen Stoffgebieten. Darunter kann auch ein kleiner Fall sein. Auf Verständnis wird besonderer Wert gelegt.  Grundkenntnisse des Bürgerlichen Rechts, insbesondere des Schuldrechts, sind erforderlich. Eine positive Gesamtnote setzt positive Beurteilungen in sämtlichen geprüften Stoffgebieten voraus.

Gesellschaftsrecht:

Der Schwerpunkt liegt auf den praktisch bedeutendsten Gesellschaftsformen: GesBR, OG, KG, GmbH und AG. Die übrigen Gesellschaftsformen (Europäische Aktiengesellschaften, Genossenschaften und Europäische Genossenschaften, Ideelle Vereine) und die Privatstiftung werden in Grundzügen geprüft.


Lit: VO-Unterlagen; U. Torggler, Gesellschaftsrecht AT und Personengesellschaften (2013); Nowotny/Fida, Kapitalgesellschaftsrecht, Umgründungsrecht, Übernahmerecht3 (2015) oder Rieder/Huemer, Gesellschaftsrecht4, S. 229-464; Artmann/Rüffler, Gesellschaftsrecht2 (2020). Zum Einstieg evtl. Ratka/Rauter/Völkl, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht II3 (2017) - (unter Berücksichtigung der zwischenzeitigen Änderungen kann auch die Vorauflage verwendet werden); zum Üben Karollus/Huemer/Harrer, Casebook Handels- und Gesellschaftsrecht5 (2014) oder Harrer, Casebook Gesellschaftsrecht (2015). 

 

Unternehmensrecht:

Rechnungslegungs- und Transportrecht werden nur in Grundzügen geprüft.

Lit: VO-Unterlagen; Kalss/Schauer/Winner, Allgemeines Unternehmensrecht3 (2017), oder Krejci, Unternehmensrecht5 (2013). 

Zum Einstieg Ratka/Rauter/Völkl, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht I3 (2017) - (unter Berücksichtigung der zwischenzeitigen Änderungen kann auch die Vorauflage verwendet werden); zum Üben Karollus/Huemer/Harrer, Casebook Handels- und Gesellschaftsrecht5 (2014).

Grundzüge des Wertpapierrechts:

Lit: Aicher/Schuhmacher, Wertpapierrecht, in Krejci, Unternehmensrecht5 (2013). 

 

Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht (einschließlich Kartellrecht):

Lit: Schuhmacher/Holzweber, Wettbewerbsrecht1 (2019).

Lit: Winner/Holzweber, Kartellrecht2 (2018).

Lit: Haybäck, Marken- und Immaterialgüterrecht4 (2014).

 


Aktuelle Prüfungstermine

Unternehmensrecht:

Prüfungstermine Juni 2021: 24.06. (Änderungen vorbehalten)

 

Die Prüfungen werden online abgehalten, die Kandidat*innen werden rechtzeitig per E-Mail über den Prüfungsablauf informiert.

 

Das Zuhören bei den mündlichen Online-Prüfungen ist erlaubt, bitte senden Sie im Vorhinein eine E-Mail von Ihrem u:account mit Name, Martrikelnummer und schriftlicher Erklärung, dass Sie das Prüfungsgespräch weder aufzeichnen noch von Dritten aufzeichnen lassen noch Dritten gestatten werden, es aufzuzeichnen an adnan.tokic@univie.ac.at und monika.mauric@univie.ac.at, die jeweiligen Links für das Zuhören werden rechtzeitig vor Prüfungsbeginn online gestellt.

 

Links für das Zuhören:

Prüfungstermin 24.06.2021 09:00-13:30

https://eu.bbcollab.com/guest/3b0a34e58d2c4d47b3934fcb92518865

Prüfungstermin 24.06.2021 14:00-18:30

https://eu.bbcollab.com/guest/63ceb011cf1e41978c3afaa1917acbd9

 

Bitte melden Sie sich bis spätestens Dienstag, den 22.06.2021 bis 14 Uhr für das Zuhören bei den Prüfungen an. Vielen Dank!

 

Prüfungsabmeldungen bitte spätestens 24 h vor der Prüfung an monika.mauric@univie.ac.at

T: +43-1-4277-35204