RA Dr. Christian Mikosch, LL.M. / RA Dr. Horst Ebhardt, LL.M.

 

030737 KU Case studies: Mergers & Acquisitions


2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits

Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 50

Prüfungsimmanente LV

Unterrichtssprache: Englisch

 

An/Abmeldung: U:SPACE


Termine und Ort:

9.10., 16.10., 23.10., 6.11., 13.11., 20.11., 27.11., 4.12., 11.12.2017, 18.00 bis 20.00
Wolf Theiss Rechtsanwälte GmbH & Co KG

Inhalte: Anhand einer Case Studie wird der Ablauf einer M&A Transaktion von den ersten Vorverhandlungen bis zum Closing dargestellt. Konkret werden folgende Lehrinhalte behandelt:

Präsentation der Case Study

Darstellung der wesentlichen Motivation für eine Unternehmensübernahme

Beschreibung der handelnden Akteure

Verhandlung von Vertraulichkeitsvereinbarungen

Zugang zu einem tatsächlichen Datenraum und Durchführung einer Due Diligence

Darstellung der Methodik der Unternehmensbewertung (durch Investmentbanker als externen Vortragenden)

Verhandlung der Vertragsdokumentation durch Gruppen in tatsächlichen Verhandlungssituationen

"Closing Party"

Methoden: Vortrag durch Praktiker und externe Vortragende

Zugang zu einem Datenraum

Verhandlungsrunden

Hausübungen

Gruppenarbeiten während der Lehrveranstaltungen

Ziele: Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung eines möglichst praxisnahen Einstiegs in den Themenbereich Mergers & Acquisitions aus der Sicht von im internationalen Umfeld tätigen Anwälten.

Art der Leistungskontrolle:

1. Mitarbeitskontrolle

2. Hausarbeiten

3. Gruppenarbeiten während der Lehrveranstaltungen

4. Mitarbeitsleistung bei tatsächlichen Verhandlungsrunden

Bei den während der Lehrveranstaltung abgehaltenen Arbeiten sind keine Hilfsmittel notwendig, aber es besteht grundsätzlich keine Beschränkung, was die Verwendung von Hilfsmitteln betrifft.

Bei Hausarbeiten bestehen keine Beschränkungen betreffend Hilfsmittel. Ein internetfähiger Computer wird für die Hausarbeit "Due Diligence" benötigt.