Mag. Karl Pauer

 

030057 KU E-Government


1 Stunde, 2,0 ECTS credits

beschränkte Teilnehmerzahl: max. 120

Blocklehrveranstaltung

Prüfungsimmanente LV

 

 


Termine:

DO, 11.01.2018,  15.30-20.30 U21
DO, 18.01.2018, 15.00-20.00 U21
DI, 23.01.2018, 15.00-16.00 (Abschlusstest) U22

Ort: U 21

Anmeldung: Do 02.11.2017 00:01 bis Fr 05.01.2018 23:59  U:SPACE
Abmeldung: bis Fr 12.01.2018 23:59

All jene Studenten, die zwar in der ersten Einheit anwesend sind, dann die Klausur aber nicht mitschreiben, werden negativ beurteilt. Es wird daher geraten, sich zeitgerecht vom Kurs abzumelden.

Inhalte: Rechtsgrundlagen, Funktion und Wirkungsweise der drei elektronischen Verfahrenssysteme Bürgerkarte, Finanzonline und elektronischer Rechtsverkehr

Ziele: Vermittlung der Grundzüge von E-Government-Lösungen

Methode: Aufbereitung der Rechtsgrundlagen und der technischen Umsetzung der Funktion Bürgerkarte an Hand eines abstrakten Verwaltungsverfahrens; Rechtsvergleich der anderen Systeme

Art der Leistungskontrolle: Schriftliche Klausurarbeit unter Einbeziehung der mündlichen Mitarbeit (max. 20% der erforderlichen Gesamtpunktezahl)