ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Zib

 

030252 SE Seminar Unternehmens- und Wirtschaftrecht - für DiplomandInnen


2 Stunden, 4,0 ECTS credits
beschränkte Teilnehmerzahl: max. 20
Blocklehrveranstaltung
Prüfungsimmanente LV


Anmeldung/Abmeldung: online

(Anmeldung von Fr 10.02.2017 00:01 bis So 26.02.2017 23:59 / Abmeldung bis Di 14.03.2017 23:59)


Termine:

Vorbesprechung:

Donnerstag 16.03. 16:00 - 17:00 Seminarraum SEM52


Referatstermine:

Donnerstag 08.06. 14:00 - 21:45 Seminarraum SEM42 

Donnerstag 22.06. 14:00 - 21:45 Seminarraum SEM42 


Die Plätze werden vorrangig an Studierende vergeben, die bereits die MP Unternehmensrecht erfolgreich absolviert haben. Sollten mehr als 20 Studierende dieses Kriterium erfüllen, entscheidet der Zufall.

Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung: Bitte senden Sie die Endfassung Ihrer Seminararbeit bis spätestens eine Woche vor Ihrem Referatstermin an christian.zib@univie.ac.at sowohl im Word-Format als auch im pdf-Format.

Die beurteilten Seminararbeiten werden vom Institut gemeinsam mit dem ausgefüllten Approbationsschein und den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis (beide Formulare erhalten Sie in der Vorbesprechung und unter folgendem Link) beim Studienservicecenter zur Approbation eingereicht.

Struktur der Seminararbeiten:
Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Text mit Fußnoten, Literaturverzeichnis

Umfang des Textteils:
ca 20 Seiten (mindestens 50.000 Zeichen – nur Text inklusive Fußnoten und Leerzeichen)


Inhalte: Besprechung aktueller OGH-Urteile

Methoden: Referate mit anschließender Diskussion

Ziele: Vermittlung von Judikaturschwerpunkten im Unternehmensrecht

Art der Leistungskontrolle: mündliches Referat und schriftliche Abgabe desselben eine Woche vor Referatstermin

erlaubte Hilfsmittel jeweils: Literatur, Rechtsprechung, Rechtsdatenbanken

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung: schriftliche Seminararbeit, mündliches Referat und mündliche Mitarbeit. Es besteht Anwesenheitspflicht bei der Vorbesprechung und zum eigenen Referatstermin

Beitrag der einzelnen Teilleistungen zur Beurteilung: schriftliche Seminararbeit 45%, mündliches Referat 40%, mündliche Mitarbeit 15%. Limit für die positive Absolvierung der LV: 51%